Die Methode des herunter hängenden Seils

 

Für diese Methode musst du dich ruhig in dein Bett legen und entspannen. Auch hierfür und für die meisten anderen Techniken, solltest du die Schlafparalyse beherrschen.

Sage dir im Kopf mehrmals, dass über dir ein Seil herunterbaumelt, welches dich in die astrale Welt bringt. Visualisiere dieses Seil so detailliert wie möglich. Ist es fest, geflochten oder eher dünn und filigran. Ich empfehle dir jedoch ein dickes, festes Seil zu visualisieren.

Konzentriere dich eine Weile auf dein Handgelenk, bewege es aber physisch keinen Zentimeter. Stelle dir nun vor, wie du dein Handgelenk drehst. Hast du diese Vorstellung gefestigt, dann versuche im nächsten Schritt deinen astralen Arm auszustrecken und nach dem Seil zu greifen.

Nimm das Seil fest in die Hand und ziehe dich langsam mit deinem astralen Körper aus deinem physischen Körper heraus. Ziehe dich immer höher, bis du auch mit den Füßen außerhalb deines physischen Körpers bist.

Deine Astralreise kann nun beginnen.