Astralreisen lernen

Astralreisen lernen - simpel und effektiv!

Eine Astralreise zu erlernen ist für einen Anfänger nicht gerade einfach. Es gibt viele Fragen und noch mehr Antworten. Die wichtigsten Grundlagen habe ich in diesem 3 teiligen Videokurs für dich zusammengefasst. Klicker dazu einfach hier, um den kostenlosen Videokurs zu erhalten.

Was ist eine Astralreise?

Bei einer Astralreise hat sich der sogenannte Astrale Körper von deinem energetischen Körper getrennt. Der Prozess der Trennung von deinem physischen Körper und deinem Astralkörper wird Astralprojektion genannt und ist die hauptsächliche Hürde für das Erlebnis einer Astralreise.

Eine Astralreise ist nichts anderes als, dass mit vollem Bewusstsein einschläfst. Das hört sich nun etwas paradox an, ist jedoch sehr einfach zu verstehen. Um Astralreisen zu lernen, musst du wissen, dass dein Körper einschlafen muss währen du mit deinem Bewusstsein komplett wach und konzentriert bleiben musst.

Während einer Astralreise schwingt dein Körper zudem auf einer komplett anderen Frequenz als in anderen Zuständen. Während du dich in einer Astralreise befindest schwingt dein Gehirn auf einer Frequenz von 3-0,5 Hz, de sogenannten Delta Frequenz. Zum Vergleich, schwingt unser Gehirn im Alltag auf einer Frequenz von 38-15 Hz. Desto niedriger hierbei die Hz Frequenz ist, umso ruhiger und entspannter ist man.

Wann du am besten eine Astralreise übst

Zuerst musst du nocheinmal wissen, dass die Astralreise schon das Erlebnis der außerkörperlichen Erfahrung (AKE) beschreibt. Dass was wir  zuerst erleben möchten beziehungsweise müssen, ist die Astralprojektion. Eine Astralprojektion beschreibt das Phänomen der Trennung des Astralkörpers von deinem physischen Körper. Wie du siehst besteht also ein kleiner Unterschied zwischen den beiden Wörtern.

Eine Astralreise lernst du am besten am frühen Morgen. Das liegt daran, dass dein Melatonin (Schlafhormon) Haushalt zum Morgen hin abnimmt und dein Serotonin (Wachheitshormon, Glückshormon) Haushalt, sowie dein Cortisol (Stresshormon) Spiegel leicht ansteigen. Du brauchst diese leichte Wachheit, jedoch sehr gut um den Hypnagogischen Zustand (bewusster Schlaf) so gut wie möglich einleiten zu können. Den Hypnagogischen Zustand habe ich etwas weiter unten beschrieben.

Eine beliebtes Verfahren beim Astralreisen lernen ist es, 6 Stunden zu schlafen. Stelle dir  dabei einen Wecker für die bestimmte Uhrzeit, welche 6 Stunden in der Zukunft liegt und schlafe ganz normal ein. Eine gute Uhrzeit  zum aufstehen ist 3 - 6 Uhr. Das bedeutet wenn du zwischen 21 - 24 Uhr ins Bett gehst reicht das völlig aus. Als kleine Anmerkung ist es hilfreich, dass du den nächsten Tag frei hast und nicht zur Arbeit musst oder sonstige wichtige Pflichten erledigen musst, die dich womöglich stressen können.

Stehe also nach den 6 Stunden auf (stell dir  am besten einen Wecker) und bleibe ca. 10 - 30  Minuten wach. Trinke in der Zeit ein Glas Wasser oder einen ungesüßten Tee. Zucker und andere Süßungsmittel steigern deinen Serotonin Spiegel und du wirst zu wach. Ich glaube das keinen Kaffe trinken sollst ist ebenfalls klar.

Nun legst du dich wieder hin und redest dir ein, dass du gleich eine Astralreise erleben wirst und diese erfolgreich, sowie im Gedächtnis bleibt. Im folgenden legst du dich auf deinen Rücken und schläfst beruhigt ein.

Sobald du aufwachst, solltest du so gut wie möglich nur mit deinem Bewusstsein aufwachen. Versuche deinen Körper so wenig wie möglich zu bewegen. Natürlich ist das nicht ganz leicht und du musst das wirklich ein wenig üben um nicht reflexartig deine Beine oder deinen Kopf zu bewegen, sobald du bewusst wirst. Aber auch wenn du dich bewegt hast, ist es noch nicht zu spät. Verbleibe in diesem halbmüden Zustand und entspanne deinen Körper erneut, sodass dieser wieder leicht einschläft.

Hast du das geschafft, kannst du alle möglichen Techniken ausprobieren die du kennst. Versuche dich herauszurollen oder dich wie ein Zwilling aus einer anderen Perspektive zu sehen um deinen Astralkörper von deinem physischen Körper zu lockern. Versuche deinen Astralkörper zu strecken oder mit diesem die Wand oder sonstige Gegenstände neben deinem Bett zu berühren.

Diese Übung sollte jedoch nicht länger als einige Minuten dauern, dann solltest du wieder einschlafen und auf deinen nächsten Wachzustand warten. Da du schon 6 Stunden geschlafen hast und danach kurz ein wenig frisch geworden bist, wird dein Körper in der Schlaf- bzw. Übungsphase danach öfters mal aufwachen. Sorge dich also nicht darum, dass du durch schläfst.

Es ist auch kein Unglück, wenn du es  beim ersten Mal nicht schaffst. Setze dich im Nachhinein hin und schreibe dir auf einen zettel, was dir widerfahren ist. Welche Techniken hast du ausprobiert? War es eventuell zu hell? War ich wirklich motiviert genug? Habe ich die Anweisungen genau befolgt?

Diese Fragen helfen dir enorm zum Astralreisen lernen. Denn wenn du die Übungen vielleicht schon zum dritten oder auch zehnten Mal machst und es dann klappt, kannst du immer weiter eingrenzen, mit welchen Begebenheiten du Probleme hast und welche Begebenheiten dich wiederum weiter bringen.

 

Wie fühlt sich eine Astralreise an und was ist möglich?

Eine Astralreise setzt voraus, dass du dich in deinem Astralkörper oder auch Energiekörper befindest. ich glaube unter Energiekörper kannst du dir schon viel eher etwas vorstellen. Zudem ist es nicht einfach zu beschreiben wie es sich anfühlt, jedoch kannst du es dir so vorstellen, dass dir dein Körper sehr leicht vorkommt. Zudem kannst du deinen Körper in verschieden Formen wandeln, die  sich aber  eher durch deine grundlegende  Einstellung zu deinem äußerlichen Ich verändern. Das bedeutet du kannst nicht durch ein Fingerschnipsen deine Form verändern, sondern so wie du grundlegend denkst, dass dein Körper in der Astralwelt aussieht, so siehst du auch in der Astralwelt aus. zudem fühlst du dich energetisch, schnell und extrem flexibel. Ein unbeschreibliches Gefühl muss man einfach sagen 😀

Während einer Astralreise kannst du viele Dinge erleben, die in unserer Welt einfach komplett unvorstellbar sind. Ein traum den glaube ich schon jeder von uns hatte, ist das fliegen und ja in der Astralwelt kannst du fliegen. Jonathan Dilas auch als Matrixblogger bekannt, beschrieb sein erste Astralreise wie folgt... "Ich wusste  nicht ob ich in einem luziden Traum war oder wirklich eine Astralreise erlebte, dann ging ich raus auf meinen Balkon, sprang runter und als ich kurz vor dem Boden wieder nach oben gen Himmel flog, wurde mir klar, dass es nur  eine Astralreise sein konnte.". Jetzt fragst du dich vielleicht, ob Jonathan nicht nur einen luziden traum hatte, jedoch ist es das Gefühl und die Energie, welche in dem Moment ausschlaggebend ist. Wie gesagt, die Astralreise ist und bleibt ein schwer zu erklärendes Gefühl.

Zudem ist es dir möglich während einer Astralreise durch Raum und Zeit zu gehen. Du kannst in die Zukunft, die Vergangenheit  oder auch in der Gegenwart spazieren gehen und sogar anderen Menschen bei Gesprächen zuhören. Es ist auch möglich durch Wände zu gehen oder das Universum zu erkunden. Die physikalischen Gesetze sind dabei außer Kraft gesetzt und du kannst so gut wie alles machen was du willst. Was du jedoch nicht kannst, ist eine Phantasie Welt um dich herum zu erbauen. Dies ist einer der einschneidenden Unterschiede zwischen der Astralwelt und der luziden Traumwelt. Ein weiterer und sehr beliebter Grund eine Astralreise zu erlernen ist der, einen verstorbenen oder geschichtlich relevanten Menschen zu treffen und sich mit diesem auszutauschen. Auch das ist schon vielen Menschen widerfahren.

 

Astralreisen mit diesen Übungen effektiv lernen

Die richtige Entspannung

Das Du Dich entspannen sollst ist denke ich mal klar. Die Schwierigkeit besteht allerdings darin, dass es einem nicht unbedingt leicht fällt den kompletten Körper still zu halten. Vielleicht kennst Du das auch, Du versuchst still zu liegen und auf einmal kitzelt Dich etwas oder Du hast den Drang Deinen Zeh, die Hand oder sonst irgendein Gliedmaß zu bewegen.

Naja nicht gerade einfach zu entspannen oder? 😀

Damit Du so gut wie möglich still liegen kannst, solltest Du vor Deiner Entspannung leichten Sport treiben. Kurzes Joggen, Federball oder Tischtennis reicht völlig aus. Lege Dich danach an Deinen Ort der Entspannung und spanne alle Deine Muskeln noch einmal nacheinander stark an. Also zuerst die Füße, dann die Vaden, die Oberschenkel bis oben zu Deiner Gesichtsmuskulatur.

Spanne die jeweiligen Muskelpartien ca. 30 Sekunden an. Danach wirst Du selbst bemerken, dass Dein Körper ausgelastet ist und nicht mehr so schnell den Drang verspürt sich zu bewegen.

Den Hypnagogischen Zustand erreichen

Der Hypnagogische Zustand ist ein Bewusstseinszustand zwischen Wachheit und Schlaf. Diesen musst Du erreichen um eine Schlafparalyse einleiten zu können.

Viele scheitern in diesem Zustand, da sie ihr Bewusstsein verlieren und einschlafen bevor sie etwas merken. Falls Du nicht weißt was eine Schlafparalyse ist Klicke einfach Hier.

Um den Hypnagogischen Bewusstseinszustand zu trainieren eignet es sich vor dem einschlafen den Unterarm auf den Ellebogen zu stützen und hoch zu halten. Irgendwann, wenn Du beginnst Dein Bewusstsein zu verlieren, wird Dein Arm herunterplumpsen und Du wirst meistens schlagartig wieder wach.

Wenn Du diese Übung oft genug vor dem einschlafen übst, wirst Du Irgendwann darauf konditioniert sein genau in dem Moment hoch konzentriert zu sein, sobald Du eigentlich Dein  Bewusstsein verlieren solltest.

ACHTUNG: Wie Du in den Hypnagogischen Zustand gerätst solltest Du vor Deinen ersten Astralreiseversuchen beherrschen. Also Schritt für Schritt.

Unser Geschenk für Dich!

Für alle, die Astralreisen wirklich wollen, habe ich einen Videokurs mit 3 grundlegenden Videos erstellt, die es Dir möglich machen eine Astralreise einzuleiten. Von dem Thema, was eine Astralreise eigentlich ist bewegen wir uns hin auf 3 effektive techniken, die du auf jeden Fall einmal ausprobiert haben solltest. Klicke Jetzt Hier oder auf das Bild um den Videokurs komplett Gratis und ohne versteckte Kosten erhalten!

Astralreisen lernen im Internet vs. Astralreisen Privatstunden

Um schnell und effektiv Astralreisen lernen zu können, braucht man wie bei jeder Fähigkeit in der man sich verbessern möchte einen Coach. Wenn Du allerdings niemanden kennst, der schon eine Astralreise hinter sich hat und weiß wie er Dich in eine versetzen kann, dann müsstest Du Dir einen teuren Privatcoach anschaffen. Privatcoahes fürs Astralreisen sind nicht extrem selten und eher in Nähe größerer Städte zu finden, sie sind zudem noch sehr teuer. Marko Huemer beispielsweise nimmt pro Stunde bis zu 700€. Auch günstigere Coachings kosten aber oft nicht weniger als 100€. Viele Astralcoaches wissen selbst, dass Ihre eigene Zeit teuer ist und haben nach einer Möglichkeit gesucht dasselbe Wissen günstiger und besser zu vermitteln. Die Lösung Videokurse und online Seminare! Mit Videokursen hast Du die Möglichkeit Dir das Wissen  von mehreren Privatstunden anzueignen und zahlst zumeist einmalig einen kleinen Preis. Zudem kannst Du Dir solche Videokurse immer und immer wieder ansehen ohne auch nur einen Cent mehr zu zahlen.

Die besten Coaches sind sogar so üpberzeugt von Ihren Kursen, dass Du bei Unzufriedenheit oder Versagen Dein komplettes Geld erstattet bekommst.  

Gelingt Dir innerhalb von 30 Tagen keine Astralreise, bekommst Du Dein komplettes Geld erstattet!

Programmiere Dich mit Affirmationen auf eine erfolgreiche Astralreise

Affirmationen sind eine Überzeugung Deiner Selbst von bestimmten Glaubenssätzen, Zielen und Richtlinien.

Mithilfe von Affirmationen überzeugst und Erinnerst Du Dich selbst daran, dass Dein Körper im passenden Moment auf Deine eingebläute Information ausführt.

Beispiel für eine Affirmation: „Ich bleibe bewusst während mein Körper einschläft.“

Wenn Du Dich auf solche Aussagen konditionierst, wird Dein Bewusstsein im richtigen Moment auf die anerzogene Information zurückgreifen und wissen, dass es konzentriert bleiben muss.

Um Dir bestimmte Affirmationen einzuprägen, lege Dich jeden Tag für 2-3 Minuten an einen ruhigen Ort und wiederhole Deine Affirmationen mehrmals im Kopf.

Der Raum sollte am besten ruhig und ungestört sein. Du kannst dabei natürlich etwas Entspannungsmusik anmachen oder einfach ein spezielles Video zu Affirmationen anhören.

Sag Dir diese Affirmationen

Weitere Beispiele für hilfreiche Affirmationen:

Ich erlebe Heute eine erfolgreiche Astralreise.

Mein Körper bleibt vollkommen entspannt.

Ich werde Heute eine Außerkörperliche Erfahrung machen.

Hier ein spezielles Video von Andreas Schwarz zum Thema Affirmationen:

Zirbeldrüse aktivieren und entkalken

Die Zirbeldrüse, die Seele des Menschen oder auch das Dritte Auge ist eine Drüse, welche sich zwischen dem Mittelhirn und dem Großhirn befindet. Von der Höhe befindet es sich also auch genau zwischen den Augenbrauen.

Es ist hat eine Form, ähnlich wie ein Tropfen oder ein Tannenzapfen.

Die Zirbeldrüse ist für die Ausschütung von Melatonin, Serotonin und DMT (Dimethyltryptamin) verantwortlich.

DMT ist ein Stoff, welcher vor allem bei der Geburt aber auch beim Tod verstärkt von Deinem Körper ausgeschüttet wird. DMT soll schon diverse übernatürliche Erlebnisse zu verantworten haben. Oder auch das bekannte Licht, auf welches man in den Eintritt des Todes zugeht ist eine Erscheinung von DMT. Man geht davon aus, dass Dein Körper auf diese Weise einen besseren Übergang vom Leben in den Tod findet. Bei einem starken Unfall oder einem Kopfschuss beispielsweise, würde der Betroffene dieses Licht nicht unbedingt wahrnehmen

Melatonin wird ebenfalls von Deiner Zirbeldrüse ausgeschüttet und dient vor allem zur Müdigkeit und Entspannung. Es wird größtenteils im Dunkeln produziert und bei Licht weniger bis gar nicht. Durchschnittlich befindet um Mitternacht am meisten Melatonin im Körper.

Gerade auf den Stoff Melatonin kommt es uns hier an. Für eine richtige Entspannung und einen ordentlichen Eintritt in eine Astralreise ist ein höherer Melatoningehalt sehr hilfreich.

Die Zirbeldrüse kann jedoch nach einiger Zeit stark verkalken und nur noch geschwächt Melatonin ausschütten. Schon evolutionär ist unsere Zirbeldrüse von 3cm auf nur wenige Millimeter geschrumpft. Zudem sorgt unsere moderne rationale nd stressige Lebensweise für eine Verkalkung und „Unbrauchbarkeit“ der Zirbeldrüse.

Zirbeldrüse entkalken

Hierzu habe ich ein wirklich cooles Video auf Youtube für Dich gefunden. Hier wird Dir die Übung erklärt und Du kannst sie garantiert jeden Tag mindestens einmal machen. Viel Spaß J

 

Noch nicht zugegriffen? – Dann aber schnell!

Ich schenke Dir komplett kostenlos mein Videoseminar im Wert von 17,99€ Jetzt hier Klicken und schnell zugreifen![Klick]